Nachrüstung einer Probenahmestelle zur Legionellenprüfung

Herzlich Willkommen auf den Seiten der Martin Ehmer GmbH. Schön, daß Sie uns gefunden haben. Unsere Website bietet Ihnen Informationen zur Probennahme und Legionellenprüfung und über unsere praktische Komplettlösung für nachträgliche Entnahmestellen für den Legionellentest. Sie finden hier Informationen über die Trinkwasserverordnung, allgemein zur Probenahme und über Legionellen. Unser weiteres Programm finden Sie auf unserer Website über Entwässerungslösungen.

Unsere Komplettlösung für nachträgliche Entnahmestellen (Legionellentest)

Ehmer Entnahmlösung für Legionellenprüfung (Anbohrschelle, Kugelhahn, Entnahmeset 279080)
Unsere Komplettlösung zur Nachrüstung besteht aus unseren seit vielen Jahren bewährten Anbohrschellen und einer Entnahmelösung mit einem Entnahmeset inclusive Kupfer-Probenahmeröhrchen.

Einer der Vorteile unserer kostengünstigen Lösung ist, daß die Montage in wenigen Minuten ohne eine Unterbrechung der Wasserversorgung möglich ist. Sofort danach kann, ohne Wartezeit, die erste Probennahme durch einen geprüften Probenehmer erfolgen (bitte beachten Sie mögliche Vorgaben der Gesundheitsämter). Unsere Entnahmesets können sowohl thermisch, wie auch chemisch desinfiziert werden. Weitere Informationen über die einfache Prüfung auf Legionellenbefall mit diesem Link zur Komplettlösung. Der Vetrieb unserer Produkte erfolgt über den sanitären Fachhandel.

Für wen Probenahmen vorgeschrieben sind

Die Trinkwasserverordnung schreibt seit dem 01.11.2011 in Deutschland die Untersuchung des Trinkwassers aller gewerblich genutzten Objekte mit "Großanlagen" vor. Für diese Immobilien bestand zuerst eine Anzeigepflicht bei dem zuständigen Gesundheitsamt, welche aber ab dem 01.12.2012 entfallen ist. Unverändert besteht die Untersuchungspflicht in der Verantwortung des Betreibers.
Unter gewerbliche Nutzung fällt vor allem die Vermietung von Wohnungen, bzw. der Betrieb eines Objektes, in dem sich Eigentumswohnungen befinden. Eine Großanlage ist eine Trinkwasserhausinstallation,
a) welche ein Warmwasserspeichervolumen von > 400 Liter aufweist, oder
b) deren Warmwasserleitung zwischen Speicher und am weitesten entfernter Entnahmestelle ein Volumen von > 3 Liter aufweist. Je nach Rohrdimension liegt die Strecke in der Regel zwischen ca. 1,5 mtr (DN50) bis zu 15,0 mtr. (DN 15).
Detaillierte Informationen zur Trinkwasserprüfung auf unserer Seite unter Probenahme.
---------------------------------------------------------------------------------------------
Alle Abbildungen und Maße vorbehaltlich der technischen und optischen Weiterentwicklung.

© Copyright Martin Ehmer GmbH  -  Postfach 11 36  -  34271 Fuldabrück
Tel. +49 (0)561 / 58 12 30  -  Fax
+49 (0)561 / 58 22 46